Was ist Reiki?

Wenn Sie jemanden, der Reiki gelernt hat, danach fragen, was Reiki ist, dann könnten sie folgende Antworten bekommen:

"Reiki ist eine japanische Form des Handauflegens",

"Reiki ist ein spiritueller Weg zu sich selbst",

"Reiki ist eine alternative Heilmethode".

Ein bißchen verwirrend? Dabei sind alle Antworten richtig!

Im Japanischen werden Worte durch Bilder repräsentiert. So lässt sich auch für das Reiki-Schriftzeichen eine reiche Bildsprache zurückverfolgen. Die gegenwärtige Schreibweise stellt die vereinfachte Schreibform der japanischen Gegenwart dar. 

Reiki ist ein "Kunstwort" das von Herrn Dr. M. Usui kreiert wurde. Dabei steht die Silbe "Rei" für "universal" und "Ki" für "Kraft". "Ki" ist ein häufig verwendeter Ausdruck in der asiatischen Kultur. Alles ist von Ki durchdrungen. Ohne Ki lebt nichts. In den Kampfsportarten ist Ki die Kraft die dem Kämpfer seine Mitte und seine Standfestigkeit gibt. Nur wenn Ki fließt kann der Kämpfer seine Techniken wirksam einsetzen! Auch in dem Wort "Qi Gong" steckt das Wort "Ki".

Bei Reiki handelt es sich um eine von dem Japaner Dr. M. Usui wiederentdeckte Möglichkeit zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Energetische Blockaden können mit diesem System erkannt und aufgelöst werden.Die Übertragung der universellen Energie erfolgt durch das Auflegen der Hände an bestimmten Körperpositionen.

Obwohl Reiki von der Existenz einer höheren Macht ausgeht, ist es nicht konfessionell gebunden.Es ist nicht notwendig, an eine bestimmte Gottheit zu glauben um mit Reiki arbeiten zu können. Jeder Reiki-Praktizierende sollte seine eigene Identität waren, wohl aber die Existenz einer höheren Macht akzeptieren.