Reiki heute

Immer mehr Menschen kommen mit Reiki in Kontakt und es verbreitet sich mit einer atemberaubenden Schnelligkeit. Gleichzeitig gerät Reiki immer mehr in das öffentliche Blickfeld. Die zukünftige Entwicklung von Reiki wird auch davon abhängen, wie Reiki und die Meister sich in Zukunft in der Öffentlichkeit präsentieren.

Viele fühlen sich zu Reiki hingezogen, weil sie körperliche Heilung wünschen. So wie der Mensch aus mehr als aus nur einem Körper besteht, wirkt auch Reiki auf den ganzen Menschen. Einige nennen diesen Teil "persönliches Wachstum". Reiki geht an die Ursache der Erkrankung und heilt dort und bringt den Menschen dort in Einklang. Reiki hat schon "Wunder" bewirkt, man sollte jedoch nicht darauf hoffen. Manchmal hilft Reiki nicht bei einer Erkrankung. Genauso wenig wie wir wissen, wie Reiki heilt, so wenig wissen wir, warum es manchmal nicht zur körperlichen Heilung führt. Immer jedoch bringt Reiki einen ausgeglicheneren Gemütszustand, und das ist auch der Grund, warum so viele Menschen Reiki lernen, obwohl sie gar nicht krank sind. Denn - neben der Heilung - gibt es weitere Aspekte von Reiki.

1. Die Stärkung des Urvertrauens

Obgleich viele Leute über den Aspekt der Heilung zu Reiki kommen, gibt es noch andere Aspekte, die Menschen an Reiki interessieren. Stellen Sie sich vor: Wann immer Ihnen etwas weh tut, können Sie sich die Hände auflegen, und es widerfährt Ihnen meistens eine Linderung der Schmerzen oder des Unwohlseins. Diese Erfahrung verändert Menschen, sie lässt Menschen einen neuen Aspekt in sich entdecken. Nach einem Reiki-Kurs, manchmal schon nach einer Reiki-Behandlung, entdecken viele, dass sie aus mehr bestehen, als sie dachten. Es gibt mehr als das, was man anfassen oder sehen kann. Diese Entdeckung und die einfache Verfügbarkeit berührt viele Menschen ganz tief in ihrem Sein.

2. Reiki und persönliches Wachstum

Andere Menschen kommen sich selbst durch Reiki näher. Sie entdecken verschüttete Wünsche und Gefühle wieder. Oder sie entdecken, dass sie im falschen Beruf sind oder mit dem falschen Partner zusammenleben. Reiki kann den Schleier der Selbsttäuschung wegziehen. Dieser Aspekt der Selbsterfahrung, der Selbstheilung auf einer tieferen als der körperlichen Ebene, kann auch zunächst unangenehm sein. Wer entdeckt, dass er vielleicht Jahrzehnten mit den falschen Partner zusammengelebt hat, für den ist das zunächst ein schwerer Schlag. Doch ist nach der Krise die Freiheit umso schöner, das sich selbst nahe sein umso näher und der innere Friede umso tiefer.

3. Reiki und Religion

Reiki ist unkonfessionell. Auf eine geheimnisvolle Art und Weise wird der Reiki-Lernende dazu gebracht, sich wieder an den Ursprung seiner eigenen Kräfte zu erinnern. Er wird wieder an die kosmischen (Heil)kräfte angeschlossen. Wer an einen christlichen Gott glaubt, wird im christlichen Sinn mit dieser Energie verbunden, wer an Allah glaubt, der wird in seinem Glauben die Energie finden.

Hierzu noch eine kurze Anmerkung aus meiner persönlichen Erfahrung. Die meisten Interessenten kommen ohne besondere Bindung nach "oben" zu einem Reiki 1-Seminar. Wenn ich mich einige Zeit später mit den gleichen Leuten unterhalte, bestätigen alle, daß sie sich jetzt viel intensiver "mit dem da oben" beschäftigen. Einige bleiben bei der neutralen Variante, andere finden zu ihrem Gott (zurück) und wieder andere werden in ihrem bisherigen Glauben gefestigt. Diese Erfahrung gilt gleichermaßen für Menschen islamischen wie auch christlichen Glaubens. Die Arbeit mit Reiki ist durchaus auch mit dem Islam vereinbar, denn wie bereits beschrieben geht Reiki davon aus, daß der Reiki-Gebende nur "Kanal" für die Kraft Allahs ist. Es ist für mich selbstverständlich, daß ich das kurze Gebet das ich bei der Einweihung spreche, dem jeweiligen Glauben entsprechend anpasse.